Zum JAHRESWECHSEL

Der Förderverein wünscht allen Menschen, die uns durch Mitgliedschaft, Spenden und aktive Hilfen im Tierschutzjahr 2022 unterstützt haben,

                                                                    Frohe Weihnachten und ein gesundes 2023.

Die Weihnachtszeit ist die Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, das mit Hochs und Tiefs, Erfolg und Misserfolg im Flug verging.

Hinter uns liegen Monate mit vielen Beschränkungen und Entbehrungen. Wenn die Welt um uns herum verrückt spielt, ist es umso wichtiger, das Glück im eigenen Alltag zu entdecken und wertzuschätzen.

Auch unser Tierschutzjahr hat Freud und Leid gesehen; die Aktiven waren mit viel Herzblut non-stop im Dauereinsatz für Notfalltiere. Am Ende dieses Jahres heißt es wieder Atemholen für ein neues Jahr.

Der Winter ist die härteste Zeit im Tierschutz. Bei eisigen Temperaturen schwinden die Kräfte der Tiere, die draußen überleben müssen; nur mit einer wärmenden Fettschicht bleibt den Streunern die nötige Energie, Beute zu suchen. Ohne die Hilfe von vielen Tierfreunden müssten freilebende Katzen und Wildtiere verhungern.

Nicht nur Menschen, die für uns Menschen ihren Dienst versehen, sondern auch Diejenigen, die für unsere Mitlebewesen - den Tieren - in Tierheimen und Auffangstationen oder durch ihre Tierschutzarbeit unentgeltlich viele Stunden ihrer Freizeit das gesamte Jahr hindurch opfern, sind für mich Helden.

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinde ich meinen Dank an alle "Helden des Alltags" für ihren Einsatz. Zum Jahreswechsel wünsche ich Stille zum Nachdenken und Mut, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Herzlichen Dank an unsere Spender*innen für Ihre großartige Hilfe; bitte bleiben Sie weiterhin an der Seite der Tiere, damit wir notleidende Geschöpfe retten und neues Tierleid verhindern können.

"Für Tierschutz braucht man einen langen Atem, aber steter Tropfen höhlt den Stein."

"Wenn viele Menschen sich zusammen tun, um etwas Positives zu bewegen, dann ist die Hoffnung ihr Begleiter zum Ziel."

MIAU und Danke für Ihre Treue
Birgitta Jax & die Fellträger


Weihnachtsgruß aus weiter Ferne,

aber tröstlich ist dies Wort:

"Ja, dieselben hohen Sterne

leuchten uns - so hier wie dort.

Sehnsucht wird die Brücke schlagen

übern Strom und übers Land.

So sind wir in diesen Tagen

dicht beisammen Hand in Hand!" 

KATZENKINDER

Liebe Interessenten für Katzenkinder,
die Katzenkinderstuben unseres Vereins bleiben dauerbesetzt; kaum sind die Sommer-Kitten und deren Mütter in ein gutes Zuhause ausgezogen, genießen die ersten Herbstkinder auf unseren Pflegestellen Kost und Logis. Auch einige verwaiste Flaschenkinder werden von unseren 2-beinigen "Tages- und Nachtmüttern" intensiv versorgt. Wenn die Tierkinder vermittlungsreif sind, können die Samtpfötchen ihr Köfferchen packen und mit Schutzvertrag von ihren neuen Katzeneltern adoptiert werden. Bitte schauen Sie unter Unsere TIERE nach den aktuellen Abgabetieren. Eine Anfrage bei den Pflegestellen (unter demselben Menuepunkt) informiert Sie über Katzen, die bereits auf der Warteliste zur Vermittlung stehen. Diese Tiere sind wegen Platzmangel oder Quarantäne noch nicht online.


123